Wegweiser

AIDS-Hilfe Hanau

AIDS-Hilfe Hanau und Main-Kinzig-Kreis

Die Aids-Hilfe Hanau orientiert sich an den humanistischen Prinzipien der Toleranz, der Gewaltfreiheit und der Gewissensfreiheit und ist der Tradition der Aufklärung verpflichtet. Die Mitarbeiter sehen auch ein Aufgabenziel darin, überholte Vorstellungen, Vorurteile und Ideologien abzubauen.

Queer-Hanau

Queer-Hanau

ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Diskriminierung von Menschen gleichgeschlechtlicher, transsexueller und queerer Lebensweisen einsetzt. Außerdem setzt er sich zur Schaffung und Stärkung einer positiven Gemeinschaft unter Berücksichtigung der freien Entfaltung von LSBT*IQ (lesbische, schwule, bisexuelle, trans* inter und queere) Persönlichkeiten in der Gesellschaft ein.

Lesbisch Schwules Kulturhaus

LSKH

Das Lesbisch-Schwule Kulturhaus, kurz LSKH, ist Frankfurts Zentrum für Vielfalt – ein Ort für die LSBTIQ*-Community sowie interessierte Mitbürger*innen.
Das LSKH ist bekannt für vielseitige Ideen und Aktivitäten in der Klingerstraße 6. Der Veranstaltungskalender auf der Seite erzählt mehr. wink

KUSS41

KUSS41

…ist ein Frankfurter Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 27 Jahren.
Es ist mehr als ein Jugendzentrum für Lesben und Schwule. Das Angebot richtet sich an Menschen jeglicher sexueller Orientierungen und Geschlechteridentitäten. Wichtiger als die Einteilung von Menschen in Kategorien ist dem Team, dass zwischenmenschliche Beziehungen auf gegenseitiger Einvernehmlichkeit, Freiheit, Entwicklungsmöglichkeit, Einsichtsfähigkeit und Gewaltfreiheit beruhen. Kleine Info am Rande: KUSS41 bedeutet nichts anderes als die Hausanschrift Kurt-Schumacher-Straße 41. Andere Interpretationen sind aber auch ok. wink

vielbunt darmstadt

vielbunt

ist ein gemeinnütziger Verein der queeren Community in Darmstadt. Gegründet wurde er am 28. November 2010. Die Mitglieder sind engagierte Darmstädter_innen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Menschen, die sich diesen verbunden fühlen, zu unterstützen, zu fördern und zu stärken. Neben einem Austausch und einer Vernetzung innerhalb der Community will vielbunt einen Beitrag zu einer toleranten und vielfältigen Stadtgesellschaft leisten.


BVT*

BV Trans*

Der Bundesverband Trans* (BVT*) (vormals Bundesvereinigung) versteht sich als ein Zusammenschluß von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen, Verbänden und Initiativen auf Regional-, Landes- und Bundesebene, deren gemeinsames Bestreben der Einsatz für geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung und das Engagement für die Menschenrechte im Sinne von Respekt, Anerkennung, Gleichberechtigung, gesellschaftlicher Teilhabe und Gesundheit von trans* bzw. nicht im binären Geschlechtersystem verorteter Personen ist.

dgti

dgti

Die dgti hat sich zum Ziel gesetzt, die Akzeptanz von Transidenten innerhalb der Gesellschaft zu fördern und deren Stigmatisierung entgegenzuwirken. Sie soll Betroffene und Interessierte beraten und betreuen, sofern dies gewünscht wird. Ein wesentlicher Aspekt der Arbeit sollte die (Re-)Integration von Betroffenen in den Arbeitsprozess sein, um so der Gefahr des sozialen Abstiegs zu begegnen, der heutzutage noch mit dem sozialen Wechsel verbunden ist. Sie tritt für mehr Offenheit der eigenen Identität gegenüber ein und trägt der Vielfalt menschlichen Daseins Rechnung.


Hessisches Ministerium für Soziales und IntegrationDas Projekt “ANDERSraum” der AIDS-Hilfe Hanau und Main-Kinzig-Kreis e.V. wird durch das Land Hessen gefördert.



werbung Ξ imagepflege

Anika F.

Anika F.

Hier und über den Bildlink “ANDERS” (Sidebar oben), geht es zu meinem persönlichen Blog, der schon einige (Namens-) Umzüge hinter sich hat. War ganz einfach und es war kein Therapeut von Nöten. wink Der Inhalt reicht vom queeren Zungenschlag, von Bildern und Erzählungen aus meinem Seelenleben bis hin zu den Seitenblicken auf das Zeitgeschehen. Dabei gilt wie immer: Nichts ist geplant, alles ohne (Fremd-) Werbung und es gibt auch keine hinterfurzigen Tracking- und Fallstricke à la facebook, google & Co.. smile


Social Network

Datenschutz

Viele Netzwerke nutzen persönliche Daten, um Geld zu verdienen, indem Sie die Interaktionen der Nutzer auswerten und diese Informationen verwenden, um Werbung zu zeigen. diaspora* und auch Mastodon nutzen die Daten zu keinem anderen Zweck, als es dir zu ermöglichen, dich mit anderen zu verbinden und mit ihnen zu teilen, was dich bewegt. Darüber hinaus findet keine “redaktionelle” Auswertung statt, die zum Ziel hat, dir einen “optimierten” News-Feed zu präsentieren. Du entscheidest was und wer für dich relevant ist.


FTM-Portal-Net

Das FTM-Portal ist die größte deutschsprachige Informationsplattform für Transmänner und andere “Transmännlichkeiten” – hier findet ihr Erfahrungen und Tipps zu allen möglichen Lebenslagen. Jede Person, die bei der Geburt als “weiblich” einsortiert wurde, sich mit dieser Einordnung aber nicht oder nur teilweise identifizieren kann, ist herzlich willkommen. – Angehörige von Transmännern und andere Interessierte dürfen sich ebenfalls registrieren. Nach der Anmeldung ist eine kurze Vorstellung erwünscht. Unsere Ziele sind hochqualitative Informationen und natürlich auch spannende Diskussionen. Mit unserem Angebot wollen wir sowohl den Austausch untereinander ankurbeln als auch den “Neulingen” bei ihren ersten Schritten behilflich sein.


Mastodon

Mastodon ist nicht nur eine Webseite, es ist ein mit Föderation gedachtes Star Trek. Tausende unabhängiger Gemeinschaften, die jeweils Mastodon betreiben, bilden ein zusammenhängendes Netzwerk, bei dem jeder Planet unterschiedlich ist, aber Teil des Ganzen sind.

Du hast 500 Zeichen. Du kannst die Vorschaubilder deiner Bilder mit einem Bildmittelpunkt anpassen. Du kannst eigene Emojis verwenden, Dinge hinter Spoilerwarnungen verstecken und wählen, wer einen bestimmten Beitrag sehen soll. Du hast einen Beitrag vermasselt? Du kannst ihn löschen und für schnelle Verbesserungen neu verfassen. (/me auf Mastodon )

diaspora*

Viele Netzwerke bestehen darauf, dass du deine wahre Identität verwendest. diaspora* nicht. Hier kannst du entscheiden, wer du sein willst und so viel oder wenig teilen, wie du möchtest. Es liegt ganz an dir, wie du mit anderen Personen interagieren möchtest.

MeWe

MeWe eine integrierte Social Network- und Chat-App, verfügbar für iOS, Android und Desktop, mit allen Funktionen, die Menschen lieben, einschließlich: privater face-to-face und Gruppenchat, private und offene Gruppen, selbstlöschender Inhalt, benutzerdefinierte Kamera mit Gif-Erstellung, Live-Sprach- und Live-Video-Funktion, Sprachnachrichten der nächsten Generation, verborgener Chat mit Signal-Protokoll-Verschlüsselung (double-ratchet encryption), persönliche Social Cloud, benutzerdefinierte Gruppenprofile und vieles mehr.

Berners-Lee twitterte im März 2018 nach dem Cambridge Analytica-Skandal von Facebook über MeWe und bemerkte: „Ja, es gibt mehr als ein soziales Netzwerk….“. (… zum Beitrag auf ZDNet)

Navigate