Queer

50 Jahre nach Stonewall

Am 28. Juni 1969 entbrannte rund um eine Schwulenbar an der Christopher Street in New York eine Straßenschlacht, die als die Stonewall Riots in die Geschichte einging und die den Beginn der Emanzipation queerer Menschen, seien sie schwul, lesbisch, bi oder trans, markierte. Als die Polizei an jenem Abend anrückte, um Gäste des “Stonewall Inn” festzunehmen, schlugen diese zurück.

Ein schräger Vogel namens Queer

Es gab einmal eine Zeit, wo sich viele Menschen unter dem Dach Queer wiederfanden. Diese Zeit ist vorbei, denn jedes Deckelchen will genannt werden, weswegen man heute sich mit einem Buchstaben aus(ab)grenzt bzw. besonders hervorhebt. Dabei geht es nicht um mehr Gemeinsamkeiten, sondern um persönliche Befindlichkeiten.

Trans*Beratung für Hanau und Main-Kinzig-Kreis

Hanau und der Main-Kinzig-Kreis haben jetzt eine Trans*Beratung die sich nicht nur als ein Ort für Trans*Personen sieht. Unter dem Dach der AIDS-Hilfe Hanau e.V. ist diese Begegnungsstätte auch ein Treffpunkt für Inter, nonbinäre und queere Menschen, die Rat suchen oder einfach auf ein Schwätzchen mit Gleichgesinnten vorbei kommen wollen. Die Farben im Banner weisen die Richtung. wink

Navigate